Nähen für Erwachsene

Fünf Fragen am Fünften – März 2018

Hallo Ihr Lieben,

heute mache ich mal bei der Aktion #fünffragenamfünften von Luzia Pimpinella mit. Normalerweise traue ich mich bei solchen Sachen nicht so recht dabei zu sein weil ich immer denke ich gebe evtl. etwas Preis was mir später irgendwann zum Verhängnis werden könnte und mich anders darstellen lässt als ich eigentlich bin. Aber ich kann ja nicht immer nur bei den anderen neugierig mitlesen ohne selbst mal mit offenen Karten zu spielen.

Also hier kommen sie, meine Antworten zu den fünf Fragen im März:

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?

Puh das ist schwierig, als erstes ist mir Spaghetti mit Tomatensoße eingefallen. Ich komme eigentlich mit jedem Typ Mensch zurecht, versuche immer nett zu sein und es jedem Recht zu machen. Ich bin nicht unbedingt lanweilig aber auch niemand der mega aus sich rausgeht. Ich laufe so nebenbei mit, wie Spaghetti mit Tomatens0ße eben…

2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass du es / sie mehr als einmal gelesen hast?

keines – wirklich nicht. Es gibt Filme die habe ich schon dutzende Male gesehen aber noch kein Buch zweimal gelesen. Wenn ich eins nochmal lesen müsste dann wäre das wohl ein Buch aus der Stephanie-Plum-Reihe. Witzig/Kurzweilig/Absurd/Unrealistisch/Fantastisch

3. Entschuldigst du dich zu oft?

Nein ich glaube nicht. Ich habe kein Problem mich zu entschuldigen tue es aber nicht ständig und bei Kleinigkeiten sowieso nicht. Jeder macht mal Fehler und das ist auch gut so und klar muss man sich auch bei groben Schnitzern entschuldigen aber doch nicht den lieben langen Tag.

4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?

Ha! Über etwas das übermorgen hier auf meinem Blog bekannt gegeben wird. Ich darf schon soviel verraten. Ich habe für einen anderen Blog geschrieben…

5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?

In den Norden, irgendwo ins ewige Eis mit einem Eisbrecher. Polarlichter sehen und den klarsten Sternenhimmel den es gibt. Eisbären beim jagen beobachten und den Eisbergen beim kalben zusehen. Unendliche Ruhe geniessen und einfach mal  mega unwichtig sein.

Habt ihr auch mitgemacht bei #fünffragenamfünften? Dann hinterlasst doch im Kommentarfeld den Link zu eurem Blog – dann kann ich eure Antworten auch lesen!

LG Vanessa

 

 

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen