Menü
Kuchen & Torten & Gebäck

Nussecken selber machen – ein leckeres Rezept

Zugegeben, Nussecken schmecken das ganze Jahr über. Also ich könnte Sie immer essen. Aber besonders gut schmecken Sie mir in der Herbst- und Winterzeit. Oder besser gesagt in der Nuss-Saison. Am liebsten mit einer heißen Tasse Tee oder Kaffee dazu.

Die Bäume bei uns hängen dieses Jahr wieder besonders voll mit herrlichen Hasel- und Walnüssen. Meine Oma sagte immer, das nach einem guten Nussjahr mehr Buben als Mädchen geboren werden. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen, was ich aber sagenn kann, ist das meine selbst gebacken Nussecken sicherlich meiner Oma geschmäckt hätten.

Ich bin über die Jahre in unserer Familie zur Nussecken-Meisterin aufgestiegen. Wenn ein Fest oder eine Geburtstagsfeier ist, muss ich meistens die Nussecken machen. Aber eigentlich ist „müssen“ nicht der richtige ausdruck, denn ich mache Nussecken sehr gerne. Sie sind mein Alltime-Favorite-Rezept und gelingen immer. Die Zutaten sind überschaubar und leicht erhältlich, das meiste hat man sowieso Zuhause. Und hier kommt das Rezept.

Nussecken ein Winterklassiker

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
By Vanessa
Prep Time: 30 minuten Cooking Time: 30 minuten

Selbst gebackene Nussecken - mit Gelingarantie!

Das-wird-benötigt

  • Teig
  • 300g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130g Butter
  • Belag
  • 400g gemahlene Haselnüsse
  • 150g Aprikosenkonfitüre
  • 200g Butter, weich
  • 200g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 50ml Wasser

Arbeitsschritte

1

Alle Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und gut durchkneten, sodass ein fester Mürbeteig entsteht. Falls der Teig noch zu klebrig ist einfach noch etwas Mehl zugeben.

2

Den Teig auf mit Backpapier ausgelegtem Backbleck ausrollen bzw. drücken. Der Teig sollte überall gleich hoch sein. Mein Tipp: Nehmt einen Backrahmen . Dann werden die Nussecken schön gleichmäßig.

3

Für den Belag die Aprikosenkonfitüre erwärmen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

4

Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Topf geben und zu einer gleichmäßigen Masse schmelzen.

5

Die gemahlenen Haselnüsse und das Wasser nach und nach in den Topf geben und gut umrühren. Die Haselnussmasse auf der Konfitüre verteilen.

6

Alles für 30 minuten bei 180°C Umluft auf der mittleren Schiene backen.

Hinweis

Die Nussecken lassen Sie am besten in Stücke schneiden, wenn sie noch warm sind. Nach dem Abkühlen können die Nussecken mit Schokolade verziert werden. Hierfür dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelden und die Nussecken eintauchen oder so wie ich oberflächlich beträufeln. Anstatt 400g Haselnüsse könnt ihr auch nur 200g nehmen und zusätzlich 200g gemahlene Mandeln.

320 Views

About Author

Hi, ich bin Vanessa und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Baden auf dem schönen Land. Ich liebe es mich kreativ auszutoben. Egal ob Nähen, Basteln, Malen, Kochen oder Backen - ich probiere alles aus!. Hier auf meinem Blog möchte ich euch einen Einblick in mein kreatives Chaosleben geben!

2 Comments

  • Nicole Kühne
    22. Oktober 2020 at 5:24 am

    Hallo Vanessa,
    jetzt habe ich Hunger. Lach. Dein Rezept klingt lecker und das meiste hat man tatsächlich sicher zu Hause. Ich werde sie mal probieren und berichte ob sie mir gelungen sind.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Reply
    • Freulein Linka
      27. Oktober 2020 at 3:20 pm

      Hallo Nicole!
      Genau, sag mir mal bescheid ob die Nussecken gelungen sind!
      LG Vanessa

      Reply

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen