DIY Taschen / Beutel & Aufbewahrung

Anleitung: Reißverschlusstasche aus Milka Schokopapier nähen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es wieder eine kleine Anleitung. Ich zeige euch Schritt-für-Schritt wie ihr aus einer Milka Schokoladen Verpackung eine, im wahrsten Sinne, süße Reißverschlusstasche nähen könnt.

Wie kam es zur Idee?

Die Idee Verpackungen zu recyceln ist nicht neu. Ich kann mich gut daran erinner das vor ungefähr drei Jahren Strandtaschen aus alten Capri-Sonnen Tüten total In waren. Überall konnte man diese kaufen. Über die Idee die Verpackung einer Milka Schokolade zu vernähen bin ich letztes Jahr durch Zufall bei Pinterest gestossen. Leider habe ich aber keineer4 Anleitung dafür gefunden. Daher habe ich etwas rumexperimentiert und die Tasche nachgenäht.

Die Anleitung – ein Schulprojekt

Als meine Nichte bei einem Besuch mein „Prototypen“ gesehen hat wollte sie auch unbedingt eine haben. Natürlich habe ich ihr auch eine genäht. Das kleine Täschchen musste natürlich gleich ganz stolz in der Schule gezeigt werden und die Hauswirtschaftslehrerin, die auch Nähen unterrichtet, war gleich ganz begeistert und bat mich eine Anleitung für die Schüler/innen zu erstellen. Alle wollten die Tasche nachnähen. Es war zwar viel Arbeit die einzelnen Arbeitsschritte zu fotografieren und verständlich zu erklären aber was tut man nicht alles um Kinder für das Nähen zu begeistern.

Ich möchte euch die Anleitung nicht vorenthalten und hänge sie am Ende dieses Post an. Ihr könnt die Anleitung auch über den Button „Print Recipe“ drucken. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr die Anleitung bewerten würden. Unter dem Titel könnt ihr bis zu fünf Sterne vergeben.

Und hier könnt ihr tolle Nähbeispiele sehen die mir zugesendet wurden (Vielen Dank dafür 😉 ). Die Täschchen sind alle nach meiner Anleitung entstanden. Gerne könnt ihr mir weitere Bilder an freuleinlinka@gmail.com schicken. Ich werde sie dann hier veröffentlichen:

Milka Reißverschlußtasche nähen

Milka Reißverschlußtasche nähen

Viel Spaß beim nachnähen!

LG

Vanessa

Reißverschlusstasche aus Milk-Schokoladenverpackung nähen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Nähen einer Reißverschlusstasche aus Milka-Schokoladenpapier

Das-wird-benötigt

  • leere Milka-Schokoladenverpackung
  • Reißverschluß (28 cm)
  • Baumwollstoff (30x30 cm)
  • Selbstklebende Buchfolie (z.B. DC-Fix aus dem Baumarkt)
  • Garn
  • Nähmaschine
  • Schere oder Rollschneider
  • Lineal
  • Markierstift oder Schneiderkreide
  • Stoffklammern oder Büroklammern

Arbeitsschritte

1

Die Rückseite der Verpackung mit der Schere oder dem Rollschneider abschneiden.

2

Buchbindefolie etwas größer als die beiden Teile zuschneiden und nun beide Teile mit der Folie bekleben. Am besten an einer Ecke die Folie auflegen und mit einem Lineal die Folie glatt streichen. Überstehende Folie rundherum einfach abschneiden.

3

Nun wird das abgeschnittene Teil (Seite mit den Nährwertangaben) auf der anderen Seite der Verpackung angenäht. Hierfür am besten Stoffklammern verwenden. Bei Stecknadeln sieht man später die Löcher. Wichtig: Damit man die Naht später nicht sieht müssen die Teile Rechts auf Rechts aufeinander gelegt werden. Die Rechte Seite ist immer die „schöne“ Seite, hier also die lila bedruckte. Die Linke Seite ist demnach das Innere der Verpackung, also hier die weiße Seite.

4

Beide Teile mit dem Geradstich der Nähmaschine zusammen nähen. Anfang und Ende ein paar mal vor und zurück nähen und so die Naht verriegeln. Ich habe die Stichlänge verlängert, so können die Löcher in der Folie nicht so leicht einreisen.

5

Die Milka-Verpackung nun auf den Innenstoff legen und mit einem Stift oder Kreide anzeichnen. Den Stoff in der eingezeichneten Größe zuschneiden.

6

Befestigt nun den zugeschnittenen Stoff mit den Stoffklammern Links auf Links. D.h. die Rückseite des Stoffes auf die weiße Seite der Verpackung.

7

Rundherum mit einem Zickzackstich nähen. Wenn Ihr bei den Ecken ankommt einfach das Nähfüßchen heben, die Nadel bleibt unten im Stoff, und Ihr dreht das Ganze und näht weiter. Wichtig auch hier wieder am Anfang und Ende ein paar Stiche vor und zurück um die Naht zu verriegeln.

8

Jetzt legt Ihr den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten, also die Seite mit dem Zipper auf die Rechte Seite der Verpackung und befestigt das ganze mit Clips. Die obere Kante des Reißverschluss sollte bündig mit der Kante der Verpackung abschließen.

9

Nun wird der Reißverschluss festgenäht. Nehmt dazu am besten einen Reißverschlussfuß und einen Geradstich. Wichtig auch hier am Anfang und am Ende die Naht verriegeln.

10

Anschließend klappt Ihr den Reißverschluss nach oben und steppt Ihn knappkantig mit einem Geradstich ab.

11

Jetzt wird die anderen Reißverschlussseite angenäht. Hierfür faltet ihr Tasche nun zusammen und zwar rechts auf rechts, der Stoff liegt außen und die Verpackung innen. Die Kante der Verpackung muss wieder mit der Kante des Reißverschlusses bündig abschließen.

12

Tasche wenden und auch hier den Reißverschluss absteppen.

13

Wendet die Tasche wieder näht nun die beiden Seiten zu. Wichtig ist hier das ihr den Reißverschluss öffnet sonst könnt Ihr die Tasche später nicht mehr wenden. Wenn ihr über die Zähne des Reißverschluss näht dann das Handrad benutzen ansonsten bricht die Nadel unter Umständen.

14

Jetzt die Tasche wenden. Die Ecken der Tasche einfach schön nach außen drücken und die Tasche glatt streichen. Durch das wenden entstehen Falten die aber nicht verhindert werden können.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

12 Comments

  • Reply
    lupa
    7. Januar 2016 at 3:30 pm

    Hallo Vanessa, ich habe nach deiner Anleitung schon viele Taschen genäht, vor allen Dingen jetzt zu Weihnachten. Danke dafür und liebe Grüße Anette

  • Reply
    Freuleinlinka
    7. Januar 2016 at 9:22 pm

    Hallo Anette, freut mich total, dass du mit meiner Anleitung so viele Taschen genäht hast. Finde es super dass du mir so ein tolles Feedback gibst!
    LG Vanessa

  • Reply
    SK
    1. Oktober 2016 at 1:40 pm

    Hallo Vanessa. Ich bin auf deine Anleitung für die Milka Tasche gestoßen und freue mich riesig sie bald auch nähen zudürfen… ich habe nur eine Frage: Welche Nadel nehme ich am besten für die Folie? und für den Reißverschluss? Habe Jersey, Jeans und normale Spitze Nadeln da. Welche empfielst du mir?
    Finde Prima was du so nähst! 🙂
    Weiter so!
    LG SK

    • Reply
      Freulein Linka
      1. Oktober 2016 at 2:13 pm

      Hallo SK! vielen Dank, freut mich sehr dass dir meine Sachen gefallen. Ich nehme immer die normalen Universalnadeln sowohl für Folie als auch für den Reißverschluss. Hatte bisher keine Probleme damit. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen. Schick mir doch mal ein Bild von deiner fertigen Tasche!
      LG Vanessa

  • Reply
    Sanna
    19. Oktober 2016 at 1:31 am

    Danke für die tolle Anleitung 🙂

    PS: Schau dir vielleicht nochmal die Schreibung von ’sie‘ und ‚Sie‘ an. Du bringst da einiges durcheinander in diesem Post ^^

    • Reply
      Freulein Linka
      24. Oktober 2016 at 2:53 pm

      Hallo Sanna,
      vielen lieben Dank! Und danke für den Tipp bzgl. Schreibung. Das werde ich mir gleich nochmal anschauen! 😉
      LG Vanessa

  • Reply
    Was sein muss, muss sein | Sandras Gesocks
    11. Juli 2017 at 6:21 pm

    […] Genäht habe ich die Täschchen nach dieser tollen Anleitung.  […]

  • Reply
    Sandra
    16. Juli 2017 at 5:22 pm

    Hallo Vanessa,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem blog!
    Und natürlich ganz lieben Dank für diese super Anleitung für die Täschchen!

    Viele liebe Grüße vom Rande Berlins,
    Sandra

  • Reply
    Nandus
    10. Oktober 2017 at 6:30 pm

    Sehr toll das man es nicht ausdrucken kann…..

    • Reply
      Freulein Linka
      16. Oktober 2017 at 8:38 am

      Hallo Nandus, bisher konnte man die Datei immer ausdrucken. Ich werde mir das noch einmal genauer ansehen. Danke für den Hinweis.
      LG Vanessa

  • Reply
    alex
    17. Dezember 2017 at 9:13 pm

    Danke für die tolle Anleitung. Leider lässt sie sich nicht drucken.

    • Reply
      Freulein Linka
      18. Dezember 2017 at 9:51 am

      Hallo Alex, dankeschön. Komisch das Du sie nicht drucken kannst. Bei mir wird ein Druckersymbol angezeigt. Ich werde versuchen den Fehler über die Feiertage zu beheben. Danke für den Hinweis. Ich werde Dir die Anleitung gleich per Mail zuschicken.
      LG Vanessa

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen