Menü
Nähen für Erwachsene / Taschen und Accessoires

Crossbag – time to shine

Ich denke, der Titel verrät schon, um was es im heutigen Blogpost geht. Richtig! IT’S SEWING TIME! Ich habe mich mal wieder in mein kleines Nähreich unterm Dach verzogen und die Nähmaschinen glühen lassen. Aber bevor es losging, musste ich erstmal den Staub vom Zuschneidetisch wischen und auch die Maschinchen von ihren Hüllen befreien. Ich glaube, so lange war meine Näh-Pause noch nie. Umso mehr freut es mich, das es nicht verlernt habe und am Ende ein ganz wunderbares neues Lieblingsstück entstanden ist, das ich tägliche nutzen kann und werde. Time to shine ist hier Programm – Meine neue Crossbag die in Kooperation mit Stoffe Hemmers entstanden ist.

Trends sind ja immer so ein Thema. Vor allem im Nähbereich. Gehypte Stoffmuster und Schnitte gibt es regelmäßig und meist näht die gesamte Community im Akkord den neuen Trend nach. So auch bei der Crossbag. Als vor einigen Monaten die ersten Schnitte herauskamen, hat man überall nur noch Crossbags gesehen. Auf den sozialen Medien sowieso. Aus Leder und Stoff, geblümt, geblüscht, uni und kunterbunt. Mir persönlich geht es immer, sodass ich dann gar keine Lust habe einen Trend „nachzunähen“ auch wenn er mir persönlich sehr gut gefällt. Wahrscheinlich liegt es am kreativen Overload der zahllosen Beispiele.

Wer mir schon länger folgt, weiß das bereits von mir. Ich nähe oft beliebte Schnittmuster erst, wenn sie kein anderer mehr näht oder nicht mehr in der Masse. So war es auch dieses Mal bei dieser Crossbag.

Crossbag

Wer die Wahl hat…

Die Stoffwahl fiel mir dieses Mal besonders schwer. Ich habe es oben schon erwähnt, ich durfte mir aus dem Shop von Stoffe Hemmers etwas aussuchen und das war wirklich eine Herausforderung, denn im Onlineshop gibt es so viele schöne Stöffchen das ich mit nicht so richtig entscheiden konnte. Zudem war ich mir lange nicht sicher, aus welchem Material ich die Tasche nähen sollte. Ganz klassisch aus Leder oder doch lieber aus einem Baumwollstoff oder sogar aus einem Steppstoff? Alltagstauglich sollte sie sein, aber dennoch mit dem gewissen etwas. Freulein Linka Style halt. Letztendlich habe ich mich für einen ganz wunderbaren glitzernden schwarzen Taschenstoff entschieden. Irgendwie schlicht und doch etwas Besonderes. Den Stoff bekommt ihr als Zuschnitt in den Maßen 68 x 45 cm und reicht locker für eine Tasche.

Crossbag glitzer

So, Außenstoff war schonmal im Warenkorb fehlt nur noch der Innenstoff. Ich persönlich mage es überhaupt nicht wenn das Innenleben von Taschen komplett schwarz ist. Schwarz verschluckt irgendwie alles und suche ich immer dämlich in dunklen Taschen. Gut eine Crossbag ist jetzt nicht so groß aber trotzdem. Es darf ja auch mal nicht schwarz sein. Also entschied ich mich für ein Baumwollfahnentuch in Olivgrün.

Da ich gold viel lieber mag als Silber habe ich natürlich einen Endloßreißverschluss in schwarz/gold mitbestellt. Und weil Reißverschlüsse sich ja bekanntermaßen insbesondere bei Taschen nicht so einfach öffnen lassen gab es als kleines Hilfsmittel einen Fashion-Zipper in Herzform. Natürlich auch in Gold.

 

Zipper Herz

Die passenden goldenen D-Ringe sowie den wunderschönen schwarz/grauen Taschgurt mit goldenen Karabinern durfte natürlich auch nicht fehlen.

Taschengurt

Fehlte nur noch das passende Schnittmuster.

Ebook Crossbag LUINO

Nach kurzer Recherche habe ich mich dann für das Schnittmuster „Luino“ von dreiems entschieden. Das Schnittmuster bekommt ihr in zwei größen. Ich hab mich für die große Variante entschieden und finde diese genau richtig. Genäht war die Tasche überraschend schnell, da ich auch auf den Innen- und hinteren Außenreißverschluss verzichtet habe. Ich nutze diese sowieso nie.

Habt ihr schon eine Crossbag genäht und wenn ja welches Schnittmuster habt ihr verwendet?

Liebe Grüße

Vanessa

 

1.070 Views
About Author

Hi, ich bin Vanessa und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Baden-Württemberg auf dem schönen Land. Ich liebe es mich kreativ auszutoben. Egal ob Nähen, Basteln, Malen, Kochen oder Backen - ich probiere alles aus! Hier auf meinem Blog möchte ich Dir einen Einblick in mein kreatives Leben geben!

4 Comments

  • Nähbegeisterte
    04/06/2023 at 16:42

    Liebe Vanessa,

    schön das du deinen Nähbereich entstaubt hast und dabei auch noch so eine tolle Tasche gezaubert hast.
    Ich finde den Stoff total klasse und bin fast versucht mir diesen auch zu bestellen. Würdest du den Stoff wieder verwenden.
    Ich möchte mir einen Rücksack nähen. Vielleicht kannst du mir ja auch die Artikelnummern verraten? 🙂

    Einen schönen Sonntag und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Reply
    • Freulein Linka
      06/06/2023 at 14:47

      Hallo Andrea, vielen lieben Dank. Freut mich sehr, dass die Tasche dir so gut gefällt.
      Die Artikelnummer ist 060613. Es gibt diesen Taschenstoff auch noch in anderen Farben.
      Ich würde ihn jederzeit wieder verwenden. Allerdings ist der Stoff nicht ganz glatt, so wie bei z.B. Leder. Die Oberflächliche ist ganz leicht rau. Mich persönlich stört das aber nicht, aber ich würde bei einem Rucksack, den ich auch auf dem Rücken tragen möchte, für die Rückseite einen glatten Stoff nehmen.
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Reply
  • Jules
    22/06/2023 at 10:09

    Hallo Vanessa,

    die Crossbag schaut ja super aus 🙂 eine tolle Sache, hat mich inspiriert mal wieder anzufangen.

    Liebe grüße
    Jules

    Reply
  • Sandra
    17/08/2023 at 12:01

    In einer Welt, in der Mode eine Leinwand für Selbstausdruck ist, wird die Crossbag zur Pinselstrich von Funktionalität und Stil. Während ich den Artikel durchreiste, wurde deutlich, dass die Crossbag nicht bloß ein Accessoire ist; sie ist ein Zeugnis für die Verschmelzung von Stil und Praktikabilität. Genauso wie die Sonne ihre Strahlen auf den Laufsteg des alltäglichen Lebens wirft, fügt die Crossbag unseren Outfits einen Hauch von Brillanz hinzu und ermöglicht es uns, die Welt mit freien Händen zu erobern. Sie ist nicht nur eine Tasche; sie ist eine Begleiterin auf unserer Reise, um herauszustechen und hell zu strahlen, egal wohin uns der Pfad des Lebens führt.

    Reply

Leave a Reply