Instagram

Follow Me!

genäht für große

Die Angst vor dem Zuschnitt

9. November 2017

Hallo Ihr Lieben,

heute wird es ein bischen psychologisch aber keine Angst, ich habe keinen Fernkurs als Therapeutin belegt, sondern ich möchte eine Verhaltensweise ansprechen von der Ihr unter Umständen auch betroffen seid. Die sogenannten Stoffitis.

Folgende Situation: Ihr seht einen tollen Stoff der euch super gut gefällt und ihr kauft ihn. Egal ob auf einem Stoffmarkt, in einem Onlineshop oder bei einem Händler vor Ort. So weit so gut. Beim Kauf habt ihr auch schon eine ungefähre Vorstellung was aus diesem Stoff irgendwann einmal werden soll. Zuhause angekommen wird das gute Stoffstück erstmal gewaschen, zumindest mache ich das immer so. Nach dem trocknen kommt er erst einmal in das Stoffregal mit der festen Absicht nach Abschluss des jetzigen Projekts genau diesen Stoff anzuschneiden und daraus etwas tolles zu nähen. Zum Beispiel einen tollen Oberteil-Schnitt den ihr bisher noch nie genäht habt aber schon immer mal nähen wolltet.

Endlich ist der Tag gekommen, die Kleine im Kindergarten, der Mann auf der Arbeit, der Haushalt ist unter Kontrolle, Essen ist noch von gestern übrig. Also ab ins Nähzimmer und den tollen neuen Stoff auf dem Zuschneidetisch ausbreiten und das neue, bereits abgepauste, Schnittmuster auflegen. Rollschneider oder Schere in die Hand und los kann es gehen…

So sollte es sein. Doch dann passiert etwas ganz merkwürdiges. Einen innere Stimme die einem Zweifel zuflüstert:

Bist du sicher das du diesen Stoff verwenden willst?

Was ist wenn das Schnittmuster nicht gut passt? Du hast es noch nie genäht!

Wäre doch schade um den schönen Stoff.

Die inneren Zweifel siegen über den Verstand und das gute Stück Stoff wandert zurück ins Regal und es wird die „zweite Wahl“ angeschnitten. Ein Stoff der ganz passabel ist, einem aber nicht vom Hocker reist. Das Nähstück ist fertig, natürlich hat alles gut geklappt und man besitzt ein neues Teil im Kleiderschrank mit dem man zufrieden aber nicht überglücklich ist.

Diese oder ähnliche Situationen hatte ich schon oft. Ich weiß gar nicht warum. Ich traue mich oft nicht, gerade bei neuen Schnitten, ein Lieblingsstoff anzuschneiden. Ich denke immer wenn ich den jetzt anschneide ist er naja weg. Ich kann ihn für nichts anderes mehr nutzen. Das hört sich doch total bescheuert an oder? Für mich ist das ein kleiner Teufelskreis aus dem ich gerade versuche auszubrechen und endlich die Stoffschätze zu vernähen die ich schon so lange im Regal hüte. Übrigens ist dieses Phänomen im Sport bekannt. Im Dart gibt es z.B. die sogenannte Dartitis. Der betroffenen Spieler ist nicht in der Lage den Dartpfeil loszulassen. Sportpsychologen sagen, der Grund, warum der Spieler nicht werfen kann, ist die Angst zu scheitern. Und da ist was wahres dran.

Wenn du den Stoff nicht anschneidest, kannst du ihn nicht versauen

Ganz so weit möchte ich es natürlich nicht kommen lassen und als Beweis habe ich heute einen wirklichen Stoffschatz mitgebracht. Einen echt schönen schwarzen Pailettenstoff von Stoffolino den ich gar nicht lange im Stoffregal versauern lies, sondern ihn einfach so und ohne groß darüber nachzudenken zu einer Tante Hertha von Echt Knorke vernäht habe. Ich habe euch bereits vor einiger Zeit eine Tanta Hertha aus dem schönen Sommersweat mit goldenen Punkten gezeigt. Diese war die zweite, die erste aus dem für mich neuen Schnitt, habe ich aus dem Pailettenstoff genäht. Wahnsinn oder? Ich werde echt noch zur Draufgängerin 😉

Ich bin wirklich sehr glücklich über meine Entscheidung und könnte dieses Teilchen wirklich jeden Tag anziehen. Ich hatte diesen Pulli hat am zweiten Tag des Lillestoffs-Festival an und wurden ganz oft angesprochen. Es ist natürlich immer besonders toll, wenn anderen Näherinnen etwas gefällt das man selbst genäht hat.

So und jetzt lasse ich euch, nach so viel Text, noch ein paar Bilder da:

LG Vanessa

verlinkt zu RUMS

||||| 1 I Like It! |||||
  • Reply
    Käthe
    9. November 2017 at 9:58 am

    Großartig! Ich bin sonst kein Fan von Pailetten, aber das gesamte Outfit mit lässiger Jeans und Turnschuhen überzeugt mich voll und ganz! Sieht einfach klasse aus. Und die Schnittwahl für den Stoff scheint mir perfekt! Gut, dass du dich getraut hast!

    Liebe Grüße,
    Katja

    • Reply
      Freulein Linka
      9. November 2017 at 4:12 pm

      Hallo Katja, vielen lieben Dank! Ich bin wirklich sehr froh das ich mich durchgesetzt habe! LG Vanessa

  • Reply
    Annette
    9. November 2017 at 10:34 am

    Hallo Vanessa, ja es sieht toll aus! Mir gefällt die Länge auch sehr gut. Ich kenne das mit dem Zuschnitt auch. Bis ich die Schere ansetzen kontrolliere ich auch ein paar Mal. Daher wird bei mir ein Oberteil auch nicht in 2 Stunden fertig.

    • Reply
      Freulein Linka
      9. November 2017 at 4:14 pm

      Hallo Annette, vielen lieben Dank! Ich finde die länge perfekt ich mag es sehr wenn Schnitte so ein bischen über den Po fallen. Es beruhigt mich sehr zu lesen, das ich nicht die einzige bin die bei Zuschnitt hadert. Ich bin auch eine sehr langsame Näherin und brauche schon für einfache Sachen eeewig. Aber das macht nichts, dafür passt dann auch alles!
      LG Vanessa

  • Reply
    Ellen Lippke
    9. November 2017 at 12:33 pm

    Was für eine tolle Hertha ! Die würde ich sofort nehmen !
    Und mir geht es tatsächlich auch ganz oft so wie du geschrieben hast.
    Vielleicht bin ich jetzt auch mal mutig 😉
    LG Ellen

    • Reply
      Freulein Linka
      9. November 2017 at 4:15 pm

      Huhu Ellen, danke für deinen lieben Kommentar! Jaa, sei mutig das klappt ganz sicher! 😉
      LG Vanessa

  • Reply
    Mathilde
    10. November 2017 at 10:45 am

    super gut schön und tollll
    und du schreibst mir aus dem herzen

    • Reply
      Freulein Linka
      13. November 2017 at 8:54 pm

      Hallo Mathilde,
      vielen liebe Dank!
      LG Vanessa

  • Reply
    K didit
    13. November 2017 at 9:22 pm

    ein wirklich tolles stück! warum bist du mir nicht aufgefallen am lillestofffestival?! mhm…. unverständlich. zumal mit DEM teil!
    lg kathrin

    • Reply
      Freulein Linka
      16. November 2017 at 12:03 pm

      Hallo Kathrin, vielen Dank! Ja komisch, dabei war ich doch nicht zu übersehen, ich hab doch geglitzert wie ne Discokugel 😉
      LG Vanessa

  • Reply
    Anke/mojoanma
    16. November 2017 at 10:10 am

    Großartig <3
    Anke

    • Reply
      Freulein Linka
      16. November 2017 at 12:06 pm

      Vielen Dank Anke! 😉
      LG Vanessa

Leave a Reply