Instagram

Follow Me!

genäht für große Probegenäht

die falsche Überschrift – meine Schreibblockade

17. August 2017

Ach ihr Lieben,

eigentlich sollte dieser Beitrag schon vor zwei Tagen erscheinen allerdings stecke ich gerade so mitten in einer Näh- und Schreibblockade. Bis auf den Titel vom Hosenliebhaber zum Kleiderfan habe ich noch nichts zustande gebracht…

Ich öffne meinen Blog und sitze einfach da vor meinem Admin-Board und meine Finger wollen einfach nicht die Tasten drücken. Eigentlich weiß ich auch über was ich schreiben möchte und habe mir gedanklich ein kleines Konzept vorbereitet wie ich dann z.B. die Bilder in den Post einbinde aber… es geht einfach nicht. Ich kann nicht. Dabei passt das Umfeld mal so richtig. Ich habe Urlaub, der Mann ist arbeiten, Haushalt ist akzeptabel und die kleine mit der Tante unterwegs. In Anbetracht dieser Tatsachen sollte ich eigentlich Freudensprünge machen und nur so vor Kreativität sprudeln. Aber ehrlich gesagt ist die Quelle irgendwie versiegt.

Nach längerem sitzen und in mich hineinhorchen hab ich festgestellt dass ich einfach K.O. bin. Ich fühle mich müde und ausgelaugt und ich denke das ist auch der Grund warum ich keine Motivation finde etwas anzufangen. Weder das Nähen noch das Schreiben. Ich entschied mich also heute Mittag zu einem ausgedehnten Schläfchen. Eine wahre Seltenheit aber ich dachte ich versuche es einfach. Nach einem leckeren Kaffee und zwei Schokokeksen fühle ich mich schon deutlicher besser. Also habe ich einen erneuten Versuch gestarten und meinem Blog geöffnet und nichts ist passiert 🙁 Die schön überlegte Story will immer noch nicht aufs Blatt bzw. auf den Bildschirm. Dabei hätte ich euch doch so gerne erzählt was mir durch den Kopf ging als ich die Bilder zu meinem neuen Kleid gemacht habe. Und dann wurde mir bewusst das ich gar nicht darüber schreiben muss, nein ich kann auch einfach schreiben was mir jetzt gerade durch den Kopf geht. Und das tue ich nun. Ich lasse euch an meinem Gedanken und gefühlen teilhaben und mit jedem Wort das ich schreibe merke ich wie eine Art lasst von mir abfällt. Der innere Druck wird weniger.

 

Ich bin sicher so wie es mir im Moment geht geht es vielen anderen Näherinnen oder Bloggerinnen, nein ich weiß das es anderen auch so geht. Wie oft habe ich schon Sätze gelesen wie:

im Moment ist eher ruhig hier da ich keine Muse finde zu nähen..

ihr habt länger nichts von mir gehört weil mir dir Motivation zum schreiben fehlte…

es gibt so vieles neues aber ich finde keine ruhigen Moment es euch zu zeigen…

Ich denke das kommt vor und man sollte niemand deswegen verurteilen weil es auf seinem Blog, seiner Facebook-Seite oder seinem Insta-Profil ruhiger ist als gewohnt. Im Gegenteil, es ist auch etwas gutes denn es zeigt, das hinter dieser Außendarstellung die oft sehr perfekt erscheint auch „nur“ ein Mensch sitzt der gerade nicht im Stande ist seine Leistung abzurufen. Und das ist nichts wofür man sich schämen muss. Ich tute das auch nicht. In einer Zeit in der die Reize durch Informationen sowieso sehr überflutet sind tut ein bischen Stille auch ganz gut.

Meine Stille ist nun wieder vorüber und ich lasse euch daher dieses Mal nicht mehr über den Schnitt da als folgende Info:

Schnittmuster: #Kleiderliebe von Jojolino entstanden während des Probenähens

Stoff: Jersey von Stick&Style gekauft im Frühjahr

Kaufen könnt ihr den Schnitt ab sofort hier

Und meine Gedanken die ich euch eigentlich mitteilen wollte, werde ich ein anderes Mal erzählen! Auch die Überschrift passt nun nicht mehr aber auch sie wird verwendet irgendwann ganz sicher!

LG Vanessa

Verlinkt zu RUMS

||||| 2 I Like It! |||||
  • Reply
    Andrea
    17. August 2017 at 6:51 pm

    So ein hübsches Kleid! Das steht dir wunderbar!
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Reply
      Freulein Linka
      18. August 2017 at 10:33 am

      Huhu Andrea, vielen lieben Dank!
      LG Vanessa

  • Reply
    Claudia
    17. August 2017 at 8:13 pm

    Na hallo mal, das bloggen ist für mich ein Hobby und deshalb mach ich das auch nur wenn ich Zeit und Muse dafür habe. Ist doch völlig OK, es entspannt anzugehen. Das Kleid gefällt mir sehr gut. Die Ausschnittform ist schön und vor allem mag ich den Braunton des Stoffs total.
    lG Claudia

    • Reply
      Freulein Linka
      18. August 2017 at 10:45 am

      Hallo Claudia, hihi du hast natürlich recht das bloggen soll ja auch Spaß machen aber manchmal setze ich mich einfach selbst zu sehr unter Druck, ich denke da muss ich einfach etwas entspannter werden. Dankeschön!
      LG Vanessa

  • Reply
    Julia
    18. August 2017 at 7:17 pm

    Liebe Vanessa
    Erstens: Ich finde dein Kleid einfach traumhaft! Und es steht dir wirklich super 🙂

    Und Zweitens: Leider kenne ich das Problem mit der Schreibblockade. Wie du geschrieben hast, kennt es wohl jeder Blogger. Im Frühling dieses Jahr hatte ich auch eine ganz fiese Blockade, NICHTS wollte mir für meinen Blog gelingen und ich sass oft nur da und starrte auf den weissen Hintergrund. Schrecklich sowas. Aber du hast eigentlich genau das getan, was mir damals auch geholfen hat: Darüber schreiben. Einfach die Gedanken laufen lassen und sich eingestehen, dass man gerade in einer Blockade ist. Ich hatte dazu auch einen Beitrag geschrieben und während ich dann von allen Seiten Tipps und Verständnis für die Blockade bekam, hatte es bei mir längstens wieder Klick gemacht. Ein Beitrag jagte den nächsten und ich war wieder mitten drin.
    Lass dich deshalb nicht aus der Ruhe bringen und versuche etwas lockerer auf das ganze einzugehen. Aber ich denke einen wichtigen Schritt hast du bereits getan 🙂

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Julia

    • Reply
      Freulein Linka
      21. August 2017 at 2:43 pm

      Liebe Julia,
      vielen Dank für deine aufmunternden Worte und du hast Recht ich muss einfach ein bischen lockerer werden 😉
      LG Vanessa

  • Reply
    Senorita S.
    19. August 2017 at 2:52 pm

    Liebe Vanessa,

    das ist ja das Schöne, am Hobby-Bloggen. Da kann man auch einfach mal ruhig sein oder über etwas anders schreiben. Denn wir machen das ja, weil es uns Spass macht ! 🙂 Und so eine kleine Pause hilft meistens sehr gut, um neue Kraft zu sammeln, dann kommt auch die Kreativität wieder.
    Für die Kreativpause wünsche ich Dir viel Erholung und tolle Inspirationen!
    GLG Kerstin

    • Reply
      Freulein Linka
      21. August 2017 at 2:44 pm

      Huhu Kerstin,
      vielen lieben Dank ich habe die Kreativpause tatsächlich gut genutz und schon so einige neue Ideen im Kopf! 😉
      LG Vanessa

Leave a Reply