DIY genähte Accessoires Tutorials

DIY Schreibtischunterlage

Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Wochen war ich mal wieder sehr kreativ, ein neues Deko-Accessoires ist entstanden. Allerdings mal nicht für zu Hause sondern fürs Büro. Seit kurzem ist meine Elternzeit beendet und ich gehe wieder arbeiten und an meinem Arbeitsplatz soll es natürlich genauso schön sein wie zu Hause – schließlich verbringt man ja doch einige Zeit seines Lebens dort. Die 08/15 Schreibtischunterlagen die man kaufen kann waren mir schon immer zu langweilig, daher hatte ich die Idee selbst eine zu Nähen.

Ich entschied mich mal wieder für das Allroundmaterial SnapPap. Für diesen Fall war es genau richtig, es ist stabil, fest, angenehm weich, flach und ich hatte noch einen Rest da. Ich entschied mich für das gängige Größenmaß von 50×60 cm. Natürlich musste die Schreibtischunterlage noch ein individuelles Erscheinungsbild erhalten. Daher habe ich sie mit Hexies und Plott verschönert. Die Baumwollstoffe habe ich letztes Jahr auf der Nadelwelt in Karlsruhe (übrigens: diese findet vom 10-12.6.2016 statt, ein Besuch lohnt sich sehr!) bei patchworld.eu gekauft.

Es war das erste mal das ich Hexies erstellt habe und ich muss sagen, ich bewundere alle Hexi-Liebhaberinnen und überhaupt Patchworkerinnen die tagtäglich so viel Geduld aufbringen können und so etwas zaubern….!!! Ich hatte so meine Mühe die kleinen Teilchen zu erstellen, vielleicht fehlt mir auch einfach die Übung. Sie sind auch nicht ganz gerade aber für das erste Mal bin ich mega Stolz auf mich. Ob allerdings weitere Folgen bezweifle ich ein bischen, da muss ich schon einen sehr guten Tag haben.

Zusätzlich zu den Hexies habe ich noch ein paar Wörter mit dem Plotter ausgeschnitten und aufgebügelt. Diese sollen mich an so manches erinnern z.B.: tief durchatmen / trinken, trinken, trinken / love it, change it or leave it.

 

Und jetzt gibts noch ein paar Bilder zum Entstehungsprozess der Schreibtischunterlage:

 

Bild1

 

Bild2

 

Bild3

 

Bild4

 

Bild5

 

Bild6

 

Bild7

 

Bild8

 

Bild9a

 

Bild10

 

Bild11

 

Bild12

 

Ich hoffe ich konnte Euch ein bischen inspirieren! Ich wünsche Euch eine schöne Woche bis bald! Eure

Freulein Linka unter Post

 

 

 

Verlinkt bei Creadienstag und Handmade on Tuesday

||||| 0 I Like It! |||||

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Sabrina
    5. April 2016 at 4:28 am

    Deine Schreibtischunterlage ist wirklich toll geworden! Ich habe noch nie mit SnapPap gearbeitet, aber es steht ganz oben auf meiner To-Try-List. Ich sehe gerade du hast schon öfter was damit gemacht – da muss ich mich doch gleich mal durch deinen schönen Blog klicken und auf Inspirationssuche gehen :-)!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • Reply
      Freulein Linka
      5. April 2016 at 7:47 pm

      Hallo Sabrina, vielen lieben Dank. Freut mich sehr dass Dir mein Blog gefällt. Du musst SnapPap auf jedenfall mal ausprobieren da kann man ganz tolle Sachen mit machen. Ich will demnächst mal etwas aus Korkstoff nähen, das steht nämlich auf meiner To-Try-List. Bin schon sehr gespannt wie sich dieses Material unter der Nähmaschine verhält… so und jetzt geh ich auf Deinem Blog ein bischen schmökern, dein Stickrahmen haut mich schon mal aus den Socken. LG Vanessa

  • Reply
    Pe-Twin-kel
    5. April 2016 at 11:31 am

    Ja Wahnsinn, richtig toll. Ich freue mich auch schon dieses Jahr auf die Nadelwelt, selbst wenn ich jetzt einen viel weiteren Anfahrtsweg habe wie noch vor zwei Jahren.
    Lieben Gruß,
    Petra

    • Reply
      Freulein Linka
      5. April 2016 at 8:01 pm

      Hallo Petra, vielen Dank! Ich freu mich auch total auf die Nadelwelt, meine Fahrtzeit beträgt ca. 1 Stunde – lohnt sich aber trotzdem!

  • Reply
    Fatma
    6. April 2016 at 7:25 pm

    Oh ist das schön geworden.. ich habe auch noch nie mit dem Material gearbeitet nur viel davon gehört.. Bin Nähanfängerin aber würde gerne damit mal arbeiten 🙂
    Liebe Grüße

    • Reply
      Freulein Linka
      7. April 2016 at 8:25 am

      Hallo Fatma, vielen Dank. Einfach mal ausprobieren. Das einzig tückische an SnapPap ist, dass wenn man sich mal vernäht hat die Löcher im Material vorhanden bleiben. Die sieht man dann leider. Ich würde mal mit etwas kleinem Anfangen. Mit einem Tassenuntersetzer oder so einfach mal zum probieren. LG Vanessa

  • Reply
    Annika
    15. April 2016 at 6:49 pm

    Deine Schreibtischunterlage gefällt mir sehr gut! Ich habe schon so lange eine Schreibtischunterlage auf meiner To do Liste, aber mir fehlte immer die passende Idee. Eine super Inspiration hast Du mir da geliefert! Vielen Dank dafür 🙂

    • Reply
      Freulein Linka
      15. April 2016 at 7:13 pm

      Hallo Annika, super wenn ich dich inspirieren konnte, das gibt Kraft zum weitermachen! Liebe Grüße Vanessa

  • Reply
    SnapPap meets Flausch | kakakiri
    26. September 2016 at 9:01 am

    […] bin ich nicht die erste, die eine Schreibtischunterlage aus SnapPap herstellt, habe für meine aber kleinere Maße gewählt […]

  • Leave a Reply