Instagram

Follow Me!

genäht für große Probegenäht

„Donna“-Wetter

19. Oktober 2017

Hallo Ihr Lieben,

ich dachte ich beginne den heutigen Post damit das ich mal wieder über das Wetter rede. Also bei uns hält weiterhin das tolle Herbstwetter an. Die Sonne scheint fast den ganzen Tag, die Luft ist morgens schön kalt und die Nebel wallen über die Stoppelfelder. Ideal also für mein neues Cape „Donna“ von Freuleins.

Als Katrin mich in die Probenähgruppe eingeladen hatte war ich zuerst nicht ganz so euphorisch wie sonst. Ich war mir nicht sicher ob ein Cape im Oversize-Style mein Ding ist. Und mal wieder wurde ich eines besseren belehrt. Die Weiten überschnittenen Ärmel, die Reißverschlußlösung, die Mütze. Mir gefällt mein neues Teilchen sehr. Gerade jetzt wenn es morgens noch kühl ist, ist „Donna“ ideal für den Weg ins Büro oder zum Kindergarten. Schnell angezogen, ist ein echter Hingucker –  einfach toll.

Auch die Probenäherinnen haben sich wieder jede Menge Mühe gegeben Euch so viele verschiedene Varianten wie möglich zu zeigen, diese könnt Ihr hier sehen. Ich habe mich dieses Mal für einen karierten Wollstoff von Stoffolino entschieden. Der Stoff ist ein wenig kratzig aber mich persönlich stört so etwas überhaupt nicht. Ich weiß aber das andere damit echt ein Problem haben. Ich denke das muss man einfach für sich selber herausfinden ob so eine Art Stoff einem liegt oder nicht.

Bei der Verarbeitung habe ich dieses Mal auf die Overlock verzichtet. Ich hatte bedenken das ich meinem Messer den Rest gebe, nachdem ich es vor kurzem mit Pailetten gequält habe (diesen Post gibt es demnächst). Da der Stoff nicht franst, war das Nähen mit der Nähmaschine überhaupt kein Problem. Ärger hatte ich hingegen beim Reißverschluss. Ich habe Stylefix von Snaply benutzt zum befestigen benutzt. Das hat meiner Nadel überhaupt nicht gefallen. Alle paar Zentimeter musste ich die Nadel mit Nähmaschinenöl reinigen damit sie wieder ordentlich Stiche produzierte. Vielleicht hätte ich vorher doch Anti-Glue-Nadeln besorgen sollen. Dieses Problem hatte ich allerdings das erste Mal. Bisher habe ich immer auf die Stylefix Variante von Prym zurückgegriffen. Da verklebt die Nadel nicht. Ich habe meine lehren daraus gezogen und werde jetzt doch wohl wieder auf die teurere Prym Variante zurückgreifen bzw. es mal mit Anti-Glue-Nadeln versuchen.

Hier noch kurz ein paar Infos zu „Donna“:

Das Schnittmuster ist für voluminöse (Woll) Stoffe, wie z. Bsp. Lana Cotta, Wollbouclé, dickere Strickstoffe/Sweat oder wer mag Teddyplüsch, konzipiert. „Donna“ gibt es in den Größen S-XXL. Zusätzlich zu 3/4 Armlänge gibt es natürlich noch eine Variante mit normal langen Ärmeln.

Ich habe die Größe M genäht mit Zweig-Wege-Reißverschluss und langen Ärmeln. Kaufen könnt den Schnitt bei Dawanda oder Makerist.

Das war es auch schon!

Wenn Ihr fragen zum Schnitt oder der Verarbeitung habt könnt Ihr mich gerne kontaktieren!

LG Vanessa

Verlinkt zu RUMS

||||| 0 I Like It! |||||
  • Reply
    Hannah
    19. Oktober 2017 at 11:31 am

    Liebe Vanessa,

    ich liebe deine Umsetzung der Schnitte. Immer wieder top!
    Leider ist deine Farbwahl bezüglich der Verlinkungen dieses Mal leider nicht so glücklich. Sie ist so hell, dass man sie fast gar nicht sieht. Vielleicht könntest du das ändern.

    Viele Grüße
    Hannah

    • Reply
      Freulein Linka
      19. Oktober 2017 at 12:55 pm

      Liebe Hannah,
      vielen Dank für das Kompliment. Und auch dankeschön für den Hinweis bzgl. der Linkfarbe. Ich hab sie gleich geändert und dunkler gemacht. Ich hoffe man kann es jetzt besser sehen!
      LG Vanessa

  • Reply
    Peppi
    20. Oktober 2017 at 12:29 pm

    Hallo Vanessa,

    toller Beitrag. Die Farben deines Stoffes sind auch genau mein Beuteschema 🙂 Was mich allerdings interessiert ist, ob die Nahtzugaben im Schnittmuster schon enthalten sind. In der Produktbeschreibung bei Dawanda wird das leider mal wieder nicht erwähnt. Viele Grüße, Peppi

    • Reply
      Freulein Linka
      20. Oktober 2017 at 12:59 pm

      Hallo Peppi,
      vielen lieben Dank! Die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten, 1cm an den Kanten und 2cm am Saum!
      LG Vanessa

      • Reply
        Peppi
        20. Oktober 2017 at 2:13 pm

        Super, vielen lieben Dank für die Info. Dann weiß ich schon, was bei mir am Wochenende unter dem Nähfüßchen liegt 🙂 Danke nochmal und viele Grüße, Peppi

Leave a Reply