Instagram

Follow Me!

genähte Accessoires

Geldbörse aus SnapPap und Origami-Birds

9. März 2017

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe euch geht es besser als mir. Kennt ihr dass, wenn das Leben einem nur Steine in den Weg wirft und versucht mit aller Macht zu verhindern das ihr das machen könnt, was euch Freude bereitet? Manchmal hat man doch echt das Gefühl die ganze Welt hat sich gegen einen verschworen. Das dem natürlich nicht so ist, ist mir durchaus bewusst aber trotzdem, im Moment hab ich irgendwie die A-Karte gezogen.

Es fing schon am Sonntag an. Ich wollte nur mal eben schnell noch das Geburtstagoutfit meiner kleinen fertig nähen. Beim Bündchen absteppen, also quasi beim letzten Schritt, hat meine treue und geliebte Pfaff Quilt Expression 4.2 entschieden: nee ich mag jetzt nimma! Und zack, nur noch Schlaufen und ein sehr merkwürdiges mechanisches Geräusch. Na toll. Kein Problem dachte ich, hast ja noch Garantie. Also am Montag beim Nähpark angerufen (was für tolle und freudliche Menschen am Telefon) und einen Telefon-Termin für Mittwoch Mittag ausgemacht um die Fehlerquelle zu finden. Ich also Mittwoch Nachmittag ganz nervös vorm Telefon sitzend und wartend auf den ersehnten Anruf. Ich hab gewartet und gewartet und gewartet und niemand rief an. Dann bekam ich eine Nachricht von meiner Mama „sag mal, geht euer Telefon nicht? Bei euch ist immer besetzt“ HÄ?! WAS IST DENN JETZT SCHON WIEDER?! Na ganz einfach, das Telefon funktioniert nicht. Da kann die Dame vom Nähpark lange versuchen mich zu erreichen, also neuer Termin für heute Mittag ausgemacht.

Die Krönung kommt natürlich noch. Ich bin krank. Seit gestern plagen mich Halsschmerzen und dieses ich-bleib-im-Bett-liegen Gefühl. Aber kein Problem es muss ja nur eine Geburtstagsfeier mit rund 25 Gästen vorbereitet werden. Ein paar Kuchen backen, Salate etc. Einfach kann ja jeder.

Jetzt aber genug gejammert, ich wollte euch heute eigentlich mein neustes Werk zeigen. Ich habe endlich mal wieder seit längerer Zeit SnapPap verwendet. Und zum aller ersten mal die Farbe schwarz, ja.. black ist beautiful kann ich nur sagen. Entstanden ist ein Portmonnaie nach dem Freebook von Sulky International. Diese kleine Geldbörse, ist im Prinzip super schnell fertig, denn es wird gar nicht so viel genäht, es wird mehr gefaltet. Dank des beigefügten Faltplan klappt das auch sehr gut. Kleiner Tipp von mir, das SnapPap nach dem Falten bügeln dann wird es besonders schön glatt und flach.

Das Münzfach ist im Prinzip einfach ein kleines Reißverschlußtäschchen welches eingenäht wird. Ist also auch für Anfänger ohne große Kenntnisse machbar. Ich habe für das Münzfach ein ganz besonderes Stoffschätzchen von der Nadelwelt Karlsruhe angeschnitten. Ein schwarzer Baumwollstoff mit grauen und goldenen Ornamenten – einfach nur schön.

Geschlossen wird die Tasche mit Druckknöpfen. Ich habe dafür auf mein KamSnap-Sortiment von Snaply zurück gegriffen. Als kleines Highlight habe ich die tollen Origami-Birds von Muckiju aufgeplottet. Ich durfte das erste mal Probeplotten und es hat super viel Spaß gemacht und ich mag die kleine Vögelchen total. In diesem Zuge konnte ich auch gleich mal die goldene Plotterfolie von Hobbyplotter, die schon seit über einem Jahr bei mir rumliegt, ausprobieren.

 

Hier nochmal alle Highlights im Überblick:

Schnitt: Geldbörse von Sulky International (Freebook)

Stoff: SnapPap von Snaply und Baumwollstoff

Knopf: KamSnap von Snaply

Plottdatei: Origami-Birds von Muckiju

Fots: Meine 😉

LG und einen schönen Donnerstag

Vanessa

Verlinkt zu RUMS

||||| 2 I Like It! |||||

    Leave a Reply