Menü
Nähen für Kinder

Hoodiekleid mit Kapuze fürs Kind nähen

Heute kommt endlich mal wieder ein Blogpost von mir, also ein kreatives Lebenszeichen 😉

Dabei war ich in den letzten Wochen eigentlich gar nicht unkreativ. Denn das kann ich gar nicht sein. Ich muss immer irgendetwas machen. Allerdings fehlt mir nach wie vor die Motivation und auch die Zeit (aber sich Zeit für etwas zu nehmen hängt auch an der Motivation) hier auf dem Blog aktiv zu sein. Aber heute habe ich es mal wieder geschafft und möchte Euch gerne eines meiner kreativen Projekte aus der letzten Zeit vorstellen. Und da es im Moment, zumindest bei uns, wieder eher kühl und regnerisch ist, passt das heutige Nähwerk dennoch ganz gut zur Jahreszeit.

Ich habe schon vor vielen Wochen meiner Tochter einen großen Wunsch erfüllt und ihr ein neues Hoodiekleid genäht. Den Stoff und die Details hat sie sich selbst ausgesucht und es wurde, sehr zu meiner Überraschung, ziemlich schlicht und elegant, ja fast schon „Erwachsen“. So hat es mich auch überhaupt nicht gewundert als sie von der Schule nach Hause kam und mir berichtete, dass ihre Lehrerin auch gerne genau dieses Hoodiekleid haben möchte…

Klimperklein Schnittmuster – geht immer

Und auch dieses Mal habe ich wieder auf ein bewährtes Schnittmuster zurückgegriffen. Ich hatte es schon an der ein oder anderen Stelle erzählt. Ich bin kein Fan davon, ständig neue Schnittmuster zu kaufen, nur weil eines irgendwo erscheint oder im Angebot ist. Das ist für mich irgendwie unnötig. Für die Designerinnen ist das zwar schlecht, aber für meinen Geldbeutel, Druckertinte und Papier richtig toll 😉

Daher gab es für Kind 1 wieder das Hoodiekleid aus dem Klimperklein Buch „Nähen mit Jersey“. Das Schnittmuster ist auch auf dem Cover des Buches drauf. Meine Tochter liebt diesen Schnitt und hat ihr „altes“ Hoodiekleid das ich genäht habe so lange getragen bis es wirklich viel zu kurz war.

Und beim Abpausen der neuen Größe habe ich mal wieder festgestellt, wie groß sie schon geworden ist. Das letzte Kleid habe ich mit einem Kragen genäht, dieses Mal wollte sie die coole Kapuzenvariante haben. Kein Problem, dabei konnte gleich mal meine neuen Cover Babylock zeigen, was sie kann. Und das war erstaunlicher weiße richtig viel. Die Ziernaht an der doppellagigen Kapuze war ein Kinderspiel. Keine Fehlstiche, kein Gewurschtel, kein Bügeln. Einfach Vollgas darüber – perfekt!

Covernaht

Coverlock Babylock BLCS

Stoff und Design

Ausgesucht hat sich die Grüße einen kuschelligen hellbraunen Wintersweat. Die Bündchen sollten Schwarz sein, genauso wie das Innenfutter der Kapuze und die Eingriffstaschen. Als einziges Highlight wollte sie dieses Mal goldenes Kunstleder als Akzent an den Taschen haben. Nicht mal ein Plotterbild konnte ich ihr aufdrängen. Schlicht sollte es sein. Sie ist ja schließlich schon groß.

 

Nach einem kurzen Nachmittag war ich mit Zuschnitt und nähen auch schon fertig. Ich benötige für Nähwerke immer lange, weil ich das nähen so richtig zelebriere. Da kommt es mir nicht auf die Geschwindigkeit an, sondern auf Perfektion (auch wenn ich das nicht immer schaffe). Ich stecke immer alles ganz genau ab, lasse mir beim Zuschnitt schon ewig Zeit usw. Für mich ist nähen immer auch eine Art Meditation. Zum Entschleunigen eben.

Und am Ende ist es, wie so oft. Kind glücklich – Mama glücklich.

Ich wünsche Euch eine tolle Woche!

Heute nehme ich mir mal wieder die Zeit, um auf den anderen Blogs zu lesen und zu kommentieren, auch das kam in den letzten Wochen viel zu kurz. Was mir auch wirklich sehr leid tut, weil ich es unfair finde, wenn bei mir Kommentare hinterlassen werden, ich aber auf anderen Blogs kaum aktiv bin. Aber ich arbeite daran.

Liebe Grüße

Vanessa

Verlinkt zu:

Creativsalat, Froh&Kreativ, The Creative Lovers, Dings vom Dienstag, Die vier Jahreszeiten, Niwibo sucht, HoT, Handmade Monday, Lieblingsstücke, Magic Crafts

1.097 Views
About Author

Hi, ich bin Vanessa und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Baden-Württemberg auf dem schönen Land. Ich liebe es mich kreativ auszutoben. Egal ob Nähen, Basteln, Malen, Kochen oder Backen - ich probiere alles aus! Hier auf meinem Blog möchte ich Dir einen Einblick in mein kreatives Leben geben!

9 Comments

  • Niwibo
    26/04/2022 at 07:20

    Das gefällt mir auch sehr gut,
    die Farben, die Details, alles sehr schön abgestimmt.
    Ja, irgendwann wollen die Kinder groß sein,
    Dafür fallen einige im Erwachsenenalter wieder zurück in die Kindheit, klamottentechnisch gesehen… grins.
    Dir einen guten Start in den Tag, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
  • Manu
    26/04/2022 at 17:47

    Hallo Vanessa,
    da kann die Mama stolz und das Kind glücklich sein. 😉 Einfach toll geworden, so ganz ohne viel Drumherum, wobei die goldenen Absetzungen an den Taschen ja auch nicht nichts ist, aber eben dezent – genau so wie ich das auch mag. Da hat die Tochter super entschieden und Du hast es prima umgesetzt. Und die Lehrerin kann ich auch gut verstehen.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    Reply
    • Freulein Linka
      30/04/2022 at 14:31

      Hallo Manu, vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • Nanni Guggemos
    26/04/2022 at 19:16

    Liebe Vanessa,
    ein superschönes Kleid ist das geworden! Ist doch toll, wenn die Kinder so genau wissen, was sie möchten.
    Mit den Schnittmustern geht es mir ähnlich wie dir – ich nähe auch oft das gleiche und freue mich, wenn ich die Schnitte öfter verwenden kann – durch die verschiedenen Stoffe etc. sieht das ja sowieso niemand
    Liebe Grüße
    Nanni

    Reply
    • Freulein Linka
      30/04/2022 at 14:33

      Hallo Nanni, es ist auf jedenfall einfacher, wenn die Kinder selbst entscheiden. Dann gibt es hinterher keine Diskussion.
      Genau das fällt normalerweise niemandem auf, ob das ein neuer Schnitt ist. Und durch unterschiedliche Stoffarten sieht es jedesmal anders aus.
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • Nähbegeisterte
    26/04/2022 at 20:12

    Liebe Vanessa,
    das Kleid sieht richtig toll aus… für dein großes Mädchen. Vor allem die goldenen Dreiecke finde ich richtig klasse. Aber ein bissel schimpfen muss ich auch! Wenn im Moment keine Zeit für den Blog und Co. ist, dann kann das wirklich jeder verstehen. ❤️

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea

    Reply
    • Freulein Linka
      30/04/2022 at 14:35

      Hallo Andrea, vielen lieben Dank. Das ist ja das Tolle an Euch – ihr seid alle so verständnisvoll und das finde ich ganz wunderbar 😉
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • Heike
    27/04/2022 at 07:54

    Ein schönes Wohlfühlteil ist da entstanden.
    Da wird deine Tochter sicher stolz darauf sein, wenn sogar ihre Lehrerin begeistert ist.
    Liebe Grüße von
    Heike

    Reply
    • Freulein Linka
      30/04/2022 at 14:36

      Hallo Heike, Dankeschön. Sie ist wirklich richtig stolz darauf…
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply

Leave a Reply