Instagram

Follow Me!

genäht für große Probegenäht

Kleid „München“

16. Oktober 2017

Hallo Ihr Lieben,

wenn der Start in die Woche so toll ist kann das entweder an dem bombastischen Herbstwetter liegen oder an dem neuen Schnitt „München“ von Pech&Schwefel der letzte Woche online ging. Ich denke es ist eine Kombi aus beidem, vielleicht habe einfach so gute Laune da ich am Samstag auf der Sew!2017 in Würzburg war und wieder einen fantastischen Freihandstickkurs bei der zauberhaften Kasia Hanack hatte. Zu meiner neuen Leidenschaft, dem Freihandsticken, erzähle ich euch ein andernmal etwas – jetzt geht es erst einmal um mein neues Kleid.

Ja richtig, ich habe schon wieder ein Kleid genäht. Zwar kann man den neuen Schnitt von Ricarda auch sehr gut als Shirt nähen aber ich hatte auf dem Lillestofffestival im September den schönen Stoff Zaza-Kombi von Enemenemeins gekauft und der reichte, oh Wunder, für ein Kleid. Zudem waren wir Anfang Oktober auf eine Hochzeit eingeladen und, oh Wunder, ich hatte nichts passendes für eine Hochzeit im Herbst im Kleiderschrank anzuziehen. Und drittens musste ich „München“ unbedingt probenähen da der Schnitt ausnahmsweise nach einer Stadt/Stadtteil/Region benannt wurde in der ich tatsächlich schon einmal war. Naja einmal ist nicht so richtig den München war vor fast 10 Jahren so eine Art zweite Heimat für mich. Mein Mann hat für einige Zeit in München gelebt und daher war ich insbesondere am Wochenende oft in München. Ich liebe diese Stadt und ihren Flair wirklich sehr. Ich sollte unbedingt mal wieder hin fahren, vielleicht klappt es nächstes Jahr.

 

Ich drifte schon wieder ab also zurück zum Schnitt:

München ist ein figurbetontes Kleid, welches besonders wandelbar ist, so kann es als Kleid mit Tellerrock, Kleid mit Stufenrock, Oberteil mit Schößchen oder schlichtes Shirt, mit kurzem oder langem Arm genäht werden. Außerdem kann es sowohl mit Beleg auf die „feine“ Art als auch mit Bündchen am Halsausschnitt genäht werden. Das Modell ist figurbetont geschnitten und hat Brustabnäher für die bessere Passform.

Damit ist doch schon alles gesagt oder 😉

Also ihr habt mit München freie Auswahl was die Gestaltung angeht. Ich habe mich für das Langarmkleid mit Tellerrock und Beleg entschieden. Mein Kleid ist die zweite Schnittversion und daher am Ausschnitt noch etwas zu weit und ich habe mich in der Größe geirrt. Ich habe tatsächlich 40 gedruckt anstatt 38 und habe es erst nach dem Zuschneiden gemerkt. Daher sieht mein Kleid auf den Fotos auch etwas luftig aus. Dafür hatte ich an der Hochzeit vie Platz für Kuchen, gutes Essen und nicht zu vergessen das Dessert 😉

Ich wünsche Euch eine tollen Wochenstart!

LG Vanessa

Verlinkt zu: Creadienstag, Handmade on Tuesday

||||| 1 I Like It! |||||
  • Reply
    Inka
    17. Oktober 2017 at 7:00 pm

    das Kleid „München“ sieht toll aus! 🙂 auch wenn es eine Nummer zu Groß ist – was mir persönlich überhaupt nicht aufgefallen wäre, wenn du es nicht erwähnt hättest 😉
    die Farben stehen dir und du siehst einfach unglaublich glücklich und zufrieden aus auf den Bildern. Gefällt mir sehr gut! 🙂

    Liebste Grüße, Inka

    • Reply
      Freulein Linka
      19. Oktober 2017 at 12:54 pm

      Liebe Inka,

      ahh wie lieb von Dir! Dankeschön 😉
      LG Vanessa

Leave a Reply