Instagram

Follow Me!

genäht für kleine Probegenäht

Sommertunika „Ivy“ die I.

13. Juni 2017

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt das tolle Sommerwochenende genauso gut genutzt wie wir! Am Samstag war Gartenarbeit angesagt, dem Unkraut ging es endlich an den Kragen und auch die große Hainbuchenhecke hat ihren ersten Schnitt bekommen. Nebenbei habe ich noch ein paar verblühte Frühlingsblumen durch Geranien ersetzt.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Familie. Wir haben einen Ausflug zu einem Bauernhof gemacht, der an diesem Wochenende „Tag der offenen Tür“ hatte. Praktischerweiße gibt es dort auch einen Besen (gibt es so etwas auch bei euch?) sodass wir auch kulinarisch gut versorgt waren.

Zum Abschluß ging es noch in den Wildtierpark, wobei das Interessanteste dort eigentlich der tolle Spielplatz ist 😉 Dieser Wildpark wird von einem Gemeinnützigen Verein betrieben und kostet daher keinen Eintritt – wir sind über soviel Engagement jedes mal beeindruckt. Eine kleine Spende ist da natürlich selbstverständlich für uns.

Passend zu diesem tollen Sommerwetter ging am Freitag der neue Schnitt „Ivy“ von Petit et Jolie online. Auch ich durfte Sabrina wieder bei diesem super süßen Schnitt im Probenähen unterstützen. Was als Langarmtunika für die Übergangszeit gedacht war, mauserte sich während des Probenähens zu einem Allrounder für das ganze Jahr – Dank der vielen tollen Ideen der Probenäherinnen.

Als luftig leichte Tunika in Kurz- und Langarmversion konzipiert, haben wir den Schnitt zu einem
Ganzjahresschnitt weiterentwickelt, der auch als ärmellose Sommervariante genäht werden kann.
In über 15 Variationsmöglichkeiten, kannst du von einer luftig-leicht schwingenden Tunika, über
ein Basic-Raglankleidchen oder Sommer-Hängerchen bis hin zu einem traumhaften Maxikleid
unzählige Schnittmöglichkeiten kombinieren.

Auch ich habe bis jetzt drei verschiedene Varianten von „Ivy“ genäht. Meine erste zeige ich euch heute. Daher auch Ivy die I. Genäht habe ich sie aus einem sehr weichen Jeans-Chambray den ich vor einiger Zeit bei Snaply Nähkram bestellt habe. Auf dem blauen Jeansstoff sind dunkelblaue kleine Herzen verteilt. Eingefasst habe ich Hals, Arm und Saum mit Schrägband in lila. Damit der Kopf gut durch passt, hat die Tunika auf der Rückseite einen Schlitz mit Knopfschlaufe. Auch das war beim Nähen kein Problem. Insgesamt war ich recht schnell fertig. Somit ist „Ivy“ auch ein gutes Projekt „für den letzten Drücker“.

Weitere sind bereits in Planung, nächste Woche steht der jährliche Fototermin im Kindergarten an und dafür werde ich dann auch noch eine ganz besondere Version nähen. Kaufen könnt ihr den Schnitt entweder im Dawanda-Shop von Petit et Jolie oder auf Makerist.

Ich denke ich habe den Sommerschnitt für die Maus gefunden. Und ihr?

LG Vanessa

Verlinkt zu Creadienstag und Handmade on Tuesday

||||| 0 I Like It! |||||
  • Reply
    Ani Lorak
    13. Juni 2017 at 10:46 pm

    Ja – wirklich eine luftige Tunika. Ich hatte das Glück, die Tunika zu gewinnen und warte jetzt auf den Plott. Deine gefällt mir sehr. Hier wird auch eine folgen, aber eher die Variante ohne Armel und doppelt – was bei 8-jährigen so in ist…

    • Reply
      Freulein Linka
      13. Juni 2017 at 11:14 pm

      Hallo Ani! Danke dir! Super, freut mich sehr das du den Schnitt gewonnen hast! Jaa die doppelten finde ich auch super süß. Aber so feiner Stoff ist für eine dreijährige einfach nicht praktisch… aber klar deiner Tochter wird sie bestimmt sehr gefallen! Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim nähen! LG Vanessa

Leave a Reply