Menü
Culotte
Nähen für Erwachsene

Meine erste selbst genähte Culotte

Ich habe in den letzten Jahren schon einige Teile für mich genäht. Schöne Kleider, luftige Shirts, warme Jacken aber bisher kaum Hose. Tatsächlich habe ich in meinem Kleiderschrank nur zwei selbst genähte Hosen gefunden. Meine Umstandsshorts von Prülla und eine Leggings von Pech&Schwefel. Das war’s. Umso überraschter bin ich selbst das ich mich tatsächlich an eine Culotte gewagt habe. Ich kann auch gar nicht genau sagen, warum ich bisher keine genäht habe. Vielleicht liegt es daran das ich schon immer, aufgrund meiner Figur, Probleme hatte eine passende Hose im Laden zu finden. Die Vorstellung das eine selbst genähte auf Anhieb passen würde und auch noch gut aussieht, war für mich irgendwie absurd. Aber als ich vor ein paar Wochen die großartige Culotte „Bloom“ bei Schnittduett entdeckt habe wusste ich, das ich diese auch will. Und hier kommt sie also: Meine erste selbst genähte Culotte.

Culotte

Das Schnittmuster

Den Hosenrock auch Culotte genannt gibt es schon seit Jahrzehnten und in den letzten Jahren ist diese Hosenform wieder trendy geworden. Zahlreiche Schnittersteller haben mittlerweile eine Culotte im Angebot.

Für meine Hose habe ich mich für das Schnittmuster „Culotte Bloom“ von Schnittduett entschieden. Aus zwei Gründen: 1. Anja und Selmin die hinter dem Label Schnittduett stehen sind mir sympathisch und ich mag ihren Stil sehr gerne. Sie tragen beide ihre eigenen Schnitte und das wirkt auf mich authentisch. 2. Ich fand die Beschreibung des Schnittmusters super vor allem der extra Blogpost, indem auf Schnittanpassungen eingegangen wird. Daher kam nur dieser Schnitt für mich in Frage. Das Schnittmuster enthält drei unterschiedliche Längen und ist für weiche fließende Stoffe designt. Die Hose enthält zwei Nahttaschen, die mir sehr wichtig waren. Hosen ohne Taschen finde ich doof. Schließling muss Schlüssel oder Schnuller irgendwie kurzfristig verstaut werden, während das schreiende Kind über der Schulter hängt.

Die Stoffwahl

Hier konnte ich auf meinen üppigen Fundus zurückgreifen. Entschieden habe ich mich für einen wunderschönen Tencel in dunkellila von Pepelinchen. Ich vernähe nicht gerne so weiche, fließende Stoffe, nicht weil meine Maschine und ich das nicht können, sondern weil man da immer so viel bügeln muss. Und ich hasse bügeln. Aber dieses Mal habe ich mich ganz brav an die Anleitung gehalten und fleißig gebügelt. Hinterher war es gar nicht so schlimm wie befürchtet.

Culotte

Mein Fazit

Genäht habe ich die Größe 44. Aber eine 42 hätte locker gereicht. Da ich wegen der deutlich schmaleren Taille im Vergleich zu meinen Hüften den Stoff ordentlich raffen musste, trägt die Hose, meiner Meinung nach, etwas auf. Aber das finde ich persönlich nicht schlimm. Aber das nächste Mal nähe ich die 42. Die Hose war, bis auf das Bügeln des Bundes, ruckzuck genäht. Die Nähanleitung war super genau und alles war sehr gut mit Bildern erklärt. Ich trage meine Culotte in der kurzen Variante sehr gerne. Sie ist unheimlich praktisch da sie die Weite eines Rocks bietet und dennoch Spielplatz tauglich ist. Ich habe bereits Stoff für eine weitere Culotte hier liegen. Dann nähe ich vielleicht eine andere Länge z.B. die knöchelfreie Cropped-Version. Mal sehen. Ich hoffe der Sommer ist noch lange genug zum Tragen. Im Moment sieht es bei uns nicht so gut aus…

Culotte

Wie findest Du die Hosenform Culotte? Wäre das was für Dich oder hast Du schonmal eine genäht?

Liebe Grüße Vanessa

Verlinkt zu: Creativsalat, Froh&Kreativ, The Creative Lovers, Dings vom Dienstag, Die vier Jahreszeiten, Niwibo sucht, HoT, Handmade Monday, Lieblingsstücke, Magic Crafts

874 Views
About Author

Hi, ich bin Vanessa und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Baden-Württemberg auf dem schönen Land. Ich liebe es mich kreativ auszutoben. Egal ob Nähen, Basteln, Malen, Kochen oder Backen - ich probiere alles aus! Hier auf meinem Blog möchte ich Dir einen Einblick in mein kreatives Leben geben!

8 Comments

  • Ulrike Schäfer-Zimmermann
    27/07/2021 at 13:05

    liebe vanessa!
    die hose sieht super aus und steht dir total gut. Ich finde jetzt nicht, das sie aufträgt. Wenn ich etwas schlanker wäre, würde mir die form für mich auch gut gefallen. Das sieht locker aus und dennoch sehr schick. Kombiniert mit dem gestreiften Shirt hat es was toll maritimes. Ich werde mir den Schnitt mal merken :0) auf weitere varianten bin ich schon sehr gespannt…dein johannisbeergelee schmeckt supergut, Vanessa, ein Genuss :0) nochmal vielen lieben Dank ! hast du vielleicht das Rezept dazu? :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Reply
    • Freulein Linka
      02/08/2021 at 21:53

      Hallo Ulrike! Sorry das ich jetzt erst Antworte, ich bin nicht früher dazu gekommen. Schön, dass Dir die Culotte so gut gefällt. Für das Johannisbeergelee habe ich einfach ca. 2kg Johannisbeeren entsaftet und anschließend mit Gelierzucker eingekocht. Ich nehme immer den Dr. Oetker Gelierzucker Extra 2:1 das war es auch schon 😉
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • ELFi
    27/07/2021 at 13:38

    Servus Vanessa,
    ich mag deinen Hosenrock sehr und er steht dir ausgesprochen gut! Danke fürs Zeigen beim DvD und viel Spaß beim Nähen der nächsten Culotte! Einen lieben Gruß schickt dir
    ELFi

    Reply
    • Freulein Linka
      02/08/2021 at 21:54

      Hallo ELFi, vielen lieben Dank. Bis morgen 😉
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • niwibo
    27/07/2021 at 19:00

    Hallo Vanessa,
    ich habe noch nie eine Hose genäht, aber diese Art Hose habe ich in den 80er gerne und viel getragen.
    Sie sind so praktisch und sehen toll aus.
    Dir einen Schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Reply
    • Freulein Linka
      02/08/2021 at 21:55

      Hallo Nicole, ja ich glaub der Hosenschnitt ist echt zeitlos und für jedes Jahrzehnt geeignet! Danke!
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply
  • Monika Wildner
    03/08/2021 at 10:30

    Hallo Vanessa, dein Outfit steht dir super gut, der Hosenrock gefällt mir besonders gut. Dazu das gestreifte Shirt einfach perfekt gekleidet. Bequem und doch gut gestylt! Liebe Grüße moni

    Reply
    • Freulein Linka
      05/08/2021 at 07:02

      Hallo Moni, vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße Vanessa

      Reply

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen